Bereich: Technik          
       

Pandicon - Röhre

In einer Pandiconröhre sind mehrere Nixies nebeneinander eingebaut und bilden so eine bis zu 14stellige Digitalanzeige. Die Zuleitungen zu den einzelnen Nixies und deren Elektroden sind auf beiden Seiten der Röhre herausgeführt.
Zum Auswechseln der Röhre mssen die beiden Sockel gezogen oder die freien Anschlussdrähte ausgelötet werden. Die Pandicon-Röhren wurden ab Ende der 1950er Jahre in Tischechnern und Messgeräten eingesetzt.

 
Beispiele: ZM1200 (14 Ziffern), ZM1202 (12 Ziffern), ZM1204 (10 Ziffern), ZM1206 (8 Ziffern)