Bereich VII: Bezeichnungssysteme - Ericcson
     

  Ericcson  
 

Das von Ericcson verwendetet Bezeichnungssystem setzt sich aus einer Buchstaben- und einer oder zwei Zifferngruppen zur Beschreibung der Röhrenbauart sowie einer weiteren Buchstabengruppe die Auskunft über den Sockel gibt zusammen. An die eigentliche Bezeichnung kann als Anhang ein Buchstabe oder auch eine Buchstabengruppe zur Beschreibung spezieller Eigenschaften angehängt sein.

 
  1. Buchstabe
(Bauart der Röhre)
2. Buchstabe
1. Zifferngruppe 2. Zifferngruppe  
 
G
V

Gasgefüllte Röhre
Vakuumröhre

C



D
R
S



TE
TR

Zählröhre
bei der nicht alle Elektroden
über separate Stifte zur
Verfügung stehen.
Diode, Stabilisator, etc.
Registerröhre (Nixie)
Zählröhre
bei der alle Elektroden über
separate Stifte zur Verfügung
stehen.
Tetrode, Impulstetrode
Triode, Impulstriode


Bei Zählröhren:
- Anzahl der Stufen

Bei Registerröhren:
- Anzahl der Anzeigeelektroden

Bei Dioden / Stabilisatoren:
- Betriebsspannung

Impulsröhren:
- Spannung der Zündelektrode


(falls angegeben)
Anzahl der Stifte
bzw. Sockelstifte

 

Fortsetzung

2. Buchstabe
(Ausführung des Sockels)
/ Anhang
A, B, C, D, E
G, H
M, P, Q
T
W, X, Y
Kunststoffsockel (Oktal, B5, Duodekal,...)
26-Stift-Sockel (B26A, B27A)
B7G
b9A
Freie Drahtenden
/R
/S
Vibrationbeständig
MIL-Spec. getestet