Bereich: Technik  
     
 

Einteilung der Frequenzen in Bänder
Die Frequenz ist bei periodischen Vorgängen als die Anzahl der vollständigen Schwingungen innerhalb einer Sekunde definiert. Die Einheit für die Frequenz ist das Hertz, bennant nach dem deutschen Physiker Heinrich Hertz.

1 Hertz (Kurz 1 Hz) entspricht einer vollständigen Schwingung pro Sekunde. Die Wellenlänge, ist der Quotient aus der Ausbreitungsgeschwindgkeit und der Frequenz.
Die Ausbreitungsgeschwindigkeit im Vakuum beträgt 299,792 * 10'6 m/s. Daraus ergibt sich für eine Frequenz von 300 MHz eine Wellenlänge von ca. 1m.

Aus diesem Zusammenhang sind auch die metrischen Bezeichnungen für die Frequenzbereiche abgeleitet: 300 - 3000 MHz = Dezimeterwellen (10...1 dm), 3 - 30GHz = Zentimeterwellen (10...1 cm), u.s.w. Um die Frequenzen hinsichtlich ihrer Ausbreitungseigenschaften und Nutzung kenntlich zu machen, werden Sie in sogenannte Frequenzbereiche unterteilt.


Frequenzbereich


< 20 kHz
30 ... 300 kHz
300 ... 1500 kHz
1500 ... 3000 kHz
3 ... 30 MHz
30 ... 300 MHz
300 ... 3000 MHz
3 ... 30 GHz
30 ... 300 GHz

Wellenlänge


>10 km
10 ... 1 km
1000 ... 200 m
200 ... 100 m
100 ... 10 m
10 ... 1 m
1000 ... 100 mm
100 ... 10 mm
10 ... 1 mm

Bezeichnung


Längstwellen
Langwellen (LW)
Mittelwellen (MW)
Grenzwellen
Kurzwellen (KW)
Ultra-Kurzwellen (UKW)
dm - Wellen
cm - Wellen
mm - Wellen



VLF - very low frequencies
LF - low frequencies
MF - medium frequencies
--
HF - high frequencies
VHF - very high frequencies
UHF - ultra high frequencies
SHF - super high frequencies
EHF - extremly high frequencies

Unterhalb von den Längstwellen liegt der Nieder- oder Tonfrequenzbereich, diese umfassen die Frequenzen von ca. 20Hz - 20kHz. Die Schwingungen dieser Wellenlänge werden nach der Umwandlung in Schallwellen vom menschlichen Ohr als Geräushe und Töne wahrgenommen.
Die zwischen 1500 und 3000 kHz liegende Grenzwelle bzw. oder das Tropenband hat nur noch historische Bedeutung und wird heute der Mittelwelle zugeordnet.
Die Frequenzen zwischen 3 und 300 GHz werden unter dem Sammelbegriff Mikrowellen zusammengefasst. Die Frequenzen über 100 MHz wurden im Zuge einer internationalen Vereinheitlichung der ISO (Internatioal Standard Organisation) in den 90er Jahren neu eingeteilt. Siehe Frequenzband "Europa neu".

Einen Überblick über die nun gültigen europäischen Bandbezeichnungen können Sie dem nachfolgenden Bandplan entnehmen: