Bereich: Röhren Auswahlseite  
     
 

 

Während des II. Weltkriegs produzierte Western Electric die sogennate 700er Baureihe. Die Röhren dieser Baureihe sind in der nachfolgenden Liste aufgeführt.

 
  Bezeichnung Baujahr ab   Baugleiche Ausführung Bemerkung  
700A
700B
700C
700D
1940 CV695 Impulsmagnetron, nicht abstimmbar
Pulsleistung 40 kW
Betriebsfrequenz: A = 715 MHz, B = 705 MHz, C = 695 MHz, D = 685 MHz

Wurde durch das abstimmbare Magnetron des Typs 4J42
701A 1941 CV677 100W Modulatortetrode
(besteht aus 4 parallelgeschalteten 350B-Tetroden)
Wurde durch die 715A ersetzt
702A
702B
1941 Sperrröhre (Nullode)
Wurde durch die 729A (1B23) ersetzt
703A 1942 CV679 2,5W Sendetriode
Türknopf-Röhre (Doorknob Tube)
Vorkriegsbezeichnung: WE-368AS
704A 1942 225TQ UHF-Detektordiode
705A
705WA
1942 8021
CV3587
VT-255
2T/450E (STC)
P552/10E (STC)
TH705A (CFTH)
1K75 (NEC)
HochspannungsEinweggleichrichter
Die Ausführung "WA" ist rüttelfest
Vorkriegsbezeichnung: WE-378A
Entwiklungsnummer: D-159780
706A
706B
706C
1941 WL443
CV3588
(Nur für 706A)
Abstimmbares Magnetron
3020...3100 MHz
Wurde durch die 706AY...706CY ersetzt
706AY
706BY
706CY
706DY
706EY
706FY
1941 Magnetron, nicht abstimmbar
2914...3100 MHz
Wurde später durch die abstimmbaren Magnetrons 2J61 und 2J62 ersetzt
707A
707B
1942 CV2651
CV3689, QK26
Klystron
Die Ausführung "B" ist temperaturkompensiert
708A 1942 1272Y
1301M
CV3590
SHF-Sendetriode
"Flying saucer tube"
Entwicklungsnummer: D-160127
709A 1942 CV2653 Sperröhre (Nullode)
für das S-Band
710A 1942 588
8011
10E/97
CV46
E1046
REL1
VT90
VT240
WL538
80W Sendetriode für VHF/UHF
(Micropup-Triode)

Wurde später durch die 6C24 ersetzt
711A 1942 1287Y
712A 1942
713A 1943 CV3593 Pentode
"Mushroom tube"
Wurde später durch die 717A ersetzt
714A 1941 22kW Magnetron für S-Band
714AY 1941 165 kW Magnetron für S-Band
715A
715B
715C
1943 CV2654 (715A)
CV2655 (715B)
CV598 (715C)
Modulatortetrode
Weiterentwicklung ser WE-356A bzw. 701A
716A
716B
Thyratron
717A 1943 CV3594
VT-269
Pentode
"Mushroom tube"
Weiterentwicklung ser WE-386A und 6AC7
Wurde später durch die 6AK5 und 6AJ5 ersetzt
718A
718B
718C
718D
718E
193 kW Magnetron, nicht abstimmbar
Frequenzbereich: 2720...2890 MHz
Wurde später durch die 718AY...EY ersetzt
718AY
718BY
718CY
718DY
718EY
718FY
718GY
Magnetron
nicht abstimmbar
719A 1942 Diode
720A
720B
720C
720D
720E
750W Magnetron (S-Band)
nicht abstimmbar
720AY
720BY
720CY
720DY
720EY
750W Magnetron (S-Band)
nicht abstimmbar
721A
721B
1942 Sperröhre (Nullode)
722A 1942 Thyratron
Vorkriegsbezeichnung: WE-287A
723A
723A/B
1943 X-Band Klystron
Entwicklungsnummer: 1439XQ
724A
724B
724C
1943 Sperröhre (Nullode)
Ausführung "B" ist temperaturkompensiert
725A 1942 55 kW Magnetron (X-Band)
726A
726B
726C
1941 Klystron (S-Band)
727A Thyratron
Vorkriegsbezeichnung: WE-359A
728A
728B
728C
728D
728E
728F
728G
728H
728I
728J
275 kW Magnetron (L-Band)
Nicht abstimmbar
728AY
728BY
728CY
728DY
728EY
728FY
728GY
275 kW Magnetron (L-Band)
Nicht abstimmbar
729A 1942 Sperröhre (Nullode)
L-Band
730A 1942 55 kW Magnetron (X-Band)
Variante des 725A
nicht abstimmbar
731A ZF-Empfängerpentode
Vorkriegsbezeichnung: WE-403A
732A Einweggleichrichter
Reduzierte Version der WE-705A